NeuigkeitenBeiWIR2

Hier gibt's die neuesten Nachrichten rund um WIR2 - Hundeschule für Menschen

 
 

JETZT geht's weiter

Ab sofort könnt Ihr euch wieder für den WIR2-Einführungskurs und alle anderen Kurse anmelden. Starttermine findet Ihr im Menü Termine. Clickt schnell rein und sichert euch euren Startplatz!

SchuB-Hund

SchuB-Hund steht als Abkürzung für Schul- und Besuchshunde. Die Ausbildung von Mensch und Hund umfasst aber nicht nur die Schul- und Besuchshunde, sondern auch Therapie- und Kita-Hunde. SchuB-Hund steht aber auch für die einzigartige Gabe von uns Hunden, die teils massiven Tore, die Menschen aller Altersgruppen als Zugangssperre zu ihrer Seele und ihrem Innersten errichtet haben, mal eben so und einfach mir nichts, dir nichts aufzuschieben. Dabei interessiert den Hund das, was hinter dem Tor zu sehen ist herzlich wenig: uns Hunden ist es gleich, ob ein Mensch alt oder jung, groß oder klein, schwarz oder weiß, fit oder unfit, lustig, traurig oder sonst was ist! Wir nehmen jeden einfach so wie er ist, hören aufmerksam zu wenn er was zu erzählen hat und halten den Mund, wenn er lieber schweigen will. Das ist eigentlich so einfach, dass Ihr Menschen das auch selbst machen könntet - könt Ihr aber nicht, hihi!
Damit unser aller Talent in die richtigen Bahnen gelenkt wird und Ihr Menschen uns gekonnt und gezielt, aber auch rücksichtsvoll und umsichtig einsetzen könnt, dafür sorgt die SchuB-Hund-Ausbildung.
SchuB-Hund wird bei WIR2 in Blöcken an Wochenenden und in den Ferien unterrichtet. Im ersten Block geht es u.a. um "Stress beim Hund", damit Ihr um die Belastung eures kleinen Lieblings wisst und seine Signale gut erkennen könnt, aber auch um die Eignung des Teams und die Herausforderungen, die auf euch und euren Hund warten. Ihr werdet eine Menge über die Körpersprache (nicht nur von uns Hunden) lernen und auch das Lernverhalten, die Lernbereitschaft und die Leistungsfähigkeit eurer kleinen Racker wird ausführlich behandelt. Und ganz bestimmt kommt auch die Trick- und Verhaltensschule für meine Kollegen nicht zu kurz, denn die anwesenden Hunde erhalten immer wieder in ihren Trainingseinheiten Gelegenheit, Tricks und andere nützliche Verhalten zu lernen und auszuarbeiten. Anschließend dürfen sie dann auf ihrer Decke schlummern, während Meine eure Köpfe zum Rauchen bringen.
 
Im Wochen-Seminar 2 geht's noch mehr um die Praxis mit dem Hund. Die übergreifenden Themen behandeln die sich überschneidenden Aufgaben aller SchuB-Hunde im Allgemeinen. Dazu gehören z.B., dass euer Hund sich dabei wohl fühlt angefasst zu werden, aber auch warten kann, allein bleiben oder sich auf einer Decke eine Auszeit gönnen kann. Zusätzlich werden spezielle Aufgaben des späteren Einsatzbereiches thematisiert und individuell trainiert.
SchuBHundLogo600

Selbstverständlich müssen SchuB-Hunde auch über einen guten Grundgehorsam verfügen, der in den SchuB-Hund-Wochen auch immer wieder überprüft und aufgezeigt wird. Falls Ihr euch fragt, ob euer kleiner Racker schon soweit ist, dass Ihr mit ihm die SchuB-Hund-Ausbildung angehen könnt, fragt einfach Meine, die geben euch gerne Auskunft.

Die Schub-Hund-Wochen könnt ihr jeweils mit und ohne Hund besuchen. In welcher Reihenfolge Ihr die Wochen absolviert, spielt prinzipiell keine Rolle. Schaut einfach mal in unseren Kalender, den Link dazu findet Ihr unter "Termine".

Neuer Workshop "Schulhund"

Einige Lehrkräfte die schon mit Ihrem Schulhund arbeiten, wollen die Ausbildung ihres besten Mitarbeiters natürlich nicht nochmal von vorn beginnen. Andererseits sind sie aber vom Konzept SchuB-Hund angetan und würden gerne nochmal das ein oder andere Thema vertiefen und nacharbeiten. Dazu haben Meine nun als Einstieg den Workshop "Schulhund" entwickelt, dem noch weitere Tages- und Wocheendseminare folgen sollen. In diesem ersten Workshop geht's um die in Schul- und KiTa-Kreisen wohl bekannte und verbreitete "Lernkartei-Hund". Denn dazu haben uns immer wieder Fragen und "Beschwerden" erreicht, dass die darin beschriebenen Spiele und Abläufe zwar Kinder-Pädagogisch absolut logisch und verständlich sind, aber halt leider die Anleitung zur Konditionierung der nötigen Tricks fehlt.
Neue Termine gibt's in Kürze ...
Zunächst können maximal 4 Teams in einem Kurs teilnehmen

Entspannungs-Signal

Unser Duck ist der erste Hund, dem Meine von der 8. Woche an ein Entspannungssignal aufkonditioniert haben. Bis er anderthalb Jahre alt war, haben sie es auch immer mal wieder benutzt. Nach überstandener Pubertät schlummerte es aber so vor sich hin, weil sie es einfach nicht mehr brauchten.
Nach gut 3 Jahren ergab sich dann endlich mal wieder eine Situation, in der das Entspannungssignal zum Einsatz kam. Kurz vor der Fahrt in den Urlaub trugen Meine das ganze Gerödel durch die Wohnung zum Auto. Der Duck erkannte die Situation wohl von den früheren Reisen und erinnerte sich vielleicht, wo es wahrscheinlich hingeht. Und er liebt doch das Meer so sehr! Also kam es, wie es kommen musste: die Pferde gingen mit ihm durch und er landete in einem blitzsauberen Übersprung! Er raste durch die Wohnung sprang an Meiner hoch und hatte in diesem Moment die ganze tolle Erziehung und alle Gelassenheit vergesen.
Meiner viel in dem Moment nix besseres ein, als Duckys Entspannungssingal auszusprechen: "Banane". Und ...
Sofort war Ruhe! Ducks Gesichtszüge entspannten sich schlagartig und aus (nicht nur für ihn) kaum auszuhaltender Erwartung und geballter Vorfreude wurde ein völlig entspannter Hund, der sich vor lauter Entspannung erst mal setzte.
Ein schöner Beweis, dass ein frühzeitig konditioniertes Entspannungssignal auch dann noch 1a funktioniert, wenn Mensch es schon fast vergessen hat und es viele Jahre nicht mehr eingesetzt wurde.
Solch ein Signal wirkt übrigens nicht nur bei im positiven Sinn durchgeknallten Hunden, sondern auch bei Angstzuständen und unangemessenen Reaktionen.
Das nächste Seminar "Hund entspann Dich" findet voraussichtlich Ende Juli statt ...

Neue Praxis-Workshops

Im Anschluss an das Seminar könnt Ihr dann mit eurem Hund die Workshops zur progressiven Muskelentspannung besuchen. Diesen Workshop hat Meine aufgrund vieler Nachfragen ins Leben gerufen. Hierbei lernt euer Hund bestimmte Verhalten - man könnte sie auch einfach "Tricks" nennen - auszuführen, die dafür sorgen, dass sein Adrenalinspiegel sinkt und er somit möglichst zügig wieder zur Ruhe kommen kann. Denn nur dann kann er auch wirklich entspannen und sich vom erfahrenen Stress erholen.
...
Termine
SeminarEntspannung

 
 
SH101292

Gift, Köder & Co

Im neuen Tagsseminar dreht sich alles darum, wie Ihr die unerwünschte Aufnahme "irgenwas" verhindern könnt. Eine solche Ausbildung ist nicht mal eben schnell gemacht, sondern bedarf Energie, Beharrlichkeit und Ausdauer, aber auch einer sehr guten Vorbereitung.
Gift, Köder & Co verschafft euch nicht nur einen Überblick bezüglich des Trainingsaufwands. Zusätzlich erhaltet Ihr jede Menge Informationen rund um Thema und eine Menge Tipps, wie Ihr euren Spaziergang so spannend gestalten könnt, dass euer Hund nicht unbedingt und zwingend das berühmte "Irgendwas" sucht und verschlingt. 
Nächstes Seminar Gift, Köder & Co im August 2021
Praxis-Workshops "Lass liegen"
Erstmals könnt Ihr direkt im Anschluss an das Seminar drei Workshops buchen und somit innerhalb von nur einer Woche den Grundstein dafür legen, dass euer kleiner Racker in Zukunfts auch die tollsten Verlockungen links oder rechts liegen lassen kann.
Diese Wokshops können natürlich auch von euch gebucht werden, wenn Ihr das Seminar "Gift, Köder & Co" schon vor längerer Zeit besucht, aber irgendwie nicht so recht den Einstieg ins Training gefunden habt.
...
Den WS am Freitag können auch Teams buchen, die schon am Feintuning beim Lass-Liegen arbeiten (belegte Brötchen, Currywurst-Pommes, Pferdeäpfel, etc.)
Termine
SeminarGiftKoeder

 





Veranstaltungen bei WIR2

Kalender
 
 
 
 

Longieren jetzt als Workshop

Meiner war immer wieder traurig, dass das Longieren nicht mehr so recht in den proppevollen Stundenplan von WIR2 passte. Doch dann kam ihm die Idee, den Longierkurs so umzuschreiben, dass er in ein langes oder kurzes Wochenende passt. Auch wenn er anfangs etwas skeptisch war, ob die ausführlichen Inhalte des Kurses sich in ein oder mehrere Wochenenden "pressen" lassen, zieht er nach nunmehr 2 kurzen und einem langen Wochenende eine durchweg positive Bilanz: die theoretische Vorbereitung der Anfänger-Teams und die praktische Anleitung und Durchführung in der Praxis finden nun tatkräftige Unterstützung durch die Experten-Teams, die an dem /den Praxistag(en) dazustoßen. So können die Neulinge sich anschauen, was im Longieren alles geht und möglich ist, wenn sie fleißig weiter trainieren.

Angehen3

Neues Seminar Körpersprache & Verhalten

In diesem Seminar geht es um die Körpersprache von Mensch und Hund. Mittels Videoanalyse bertachten wir u.a. die Duldsamkeit ("handling") und das Spielverhalten eurer kleinen Lieblinge und schauen auf eure Körpersprache bei der Arbeit mit dem Hund.